Passionsgespräche mit dem Regionalbischof

Nicht erst seit den Funden von Qumran brodelt die Gerüchteküche: Offenbaren heilige Schriften, die uns bisher vorenthalten wurden, das wahre Evangelium? Wurde die gute Botschaft des Gottessohnes gezielt verfälscht? 

An drei Freitagen vor Karfreitag untersucht Regionalbischof Dr. Stefan Ark Nitsche, was die Zeugen innerhalb und außerhalb der Bibel unter dem „Evangelium“, der „guten Botschaft“ verstehen. Er räumt mit Verschwörungstheorien auf und untersucht, was für den Glauben wirklich wichtig ist.

Ort: Evang. Stadtakademie Nürnberg.

1. Passionsgespräch am Freitag, 24.3.2017, 17 Uhr 
ILLUMINATUS - 
Paulus, der älteste Zeuge
Folien Textblatt

2. Passionsgespräch am Freitag, 31.3.2017, 17 Uhr 
APOKRYPHOI - 
Thomas, Maria Magdalena & Co.
Folien Textblatt

3. Passionsgespräch, am Freitag, 7.4.2017, 17 Uhr 
APOKALYPSIS - 
Was die Evangelien des Neuen Testaments offenbaren 
Folien - Textblatt