Freier Eintritt für Kirchenmusikinteressierte!

Die Internationale Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra 2018 findet vom 6. bis 17. Juni statt. Ihr Thema lautet „Zeit“.
Wie nehmen wir Menschen Zeit wahr? Warum haben wir das Gefühl, ständig der Zeit hinterher­zulaufen, und warum teilen wir alles in Termine und Zeitfenster ein, obwohl die Zeit davon völlig unbeeindruckt weiterläuft.

Herzliche Einladung zu zwei speziellen Veranstaltungen beim diesjährigen Festival, die Dank der Sonderspenden der evangelischen und katholischen Kirche kostenlos zu besuchen sind:

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:00-19:00 Uhr Haus Eckstein, E 001
Symposium „Wo spielt eigentlich Musica Sacra?“

Musica Sacra spielt in vielen Räumen und auf vielen Bühnen. Doch welche Rolle spielt sie dort? Wie ist ihre Entwicklung im Gemeindeleben, im regionalen und internationalen Konzertleben? Wie in Gottesdiensten und als Kulturträger?

Hochkarätige Podiumsgäste diskutieren diese Fragen im ION-Symposium 2018
Sie sind herzlich eingeladen zuzuhören und mitzusprechen!

Auf dem Podium sitzen:

Dr. Ursula Adamski-Störmer (Bayerischer Rundfunk – Studio Franken) – Moderation
Frauke Bernds (Kölner Philharmonie)
Christian Höppner (Deutscher Kulturrat und Deutscher Musikrat)
Ulrich Knörr (Bayerischer Landeskirchenmusikdirektor)
Martin Lehmann (Windsbacher Knabenchor)
Markus Willinger (Domorganist und Diözesanmusikdirektor Bamberg)
Katrin Zagrosek (Bachakademie Stuttgart)

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Samstag, 16. Juni 2018, 00:00, 06:30, 09:15, 12:00, 15:30, 18:45 und 21.15 Uhr St. Sebald
Officium – Sieben musikalische Stundengebete

Stundengebete strukturieren seit mehr als 1500 Jahren den Tagesablauf in Klöstern. Schon in Psalm 118 (Einheitsübersetzung) heißt es: „Siebenmal am Tag singe ich dein Lob und um Mitternacht stehe ich auf, um dich zu preisen“.
Lassen Sie sich ein auf den Rhythmus der Musik und der Lesungen. Erleben Sie mit wie am frühen Morgen das Licht den Ostchor von St. Sebald erhellt, genießen Sie die Ruhe, die von den überlie­ferten Melodien und den alten Mauern ausgeht und sammeln Sie neue Energie für den Alltag.
Die berühmten Tallis Scholars, einer der weltweit besten Kammerchöre, unter der Leitung von Peter Phillips, bringen ein umfangreiches Programm von Renaissancemusik bis hin zu Arvo Pärt zu Gehör, die gregorianische Gesänge werden von Vox Nostra, einem Männerquartett, dargeboten und die Lesungen hält Pfarrerin Petra Seegets.

Auch hier gilt: Eintritt frei!

Die ION freut sich auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen zu diesen Veranstaltungen und zur ION allgemein finden Sie im Programmheft der 67. ION 2018, das hier als PDF zum Download bereitsteht.