Einsatz für Kasha Nabagesera

Die Menschenrechtspreisträgerin der Stadt Nürnberg 2013 ist durch die neuen Anti-Homosexualitätsgesetze in Uganda akut bedroht. In einem offenen Brief an den ugandischen Botschafter in Deutschland setzen sich die Nürnberger Regionalbischöfe gemeinsam mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Stadtdekan Jürgen Körnlein für sie ein und fordern, dass Uganda für die Unversehrtheit all seiner Bürger Sorge tragen muss.